Bikeboard.de Logo

Auszeit für Jenny Rissveds

Die XCO-Olympiasiegerin Jenny Rissveds beendet ihren Vertrag mit Scott-Sram MTB Racing und nimmt sich eine Auszeit vom Wettkampfsport.
Während der Olympischen Spiele in Rio 2016 fuhr Jenny Rissveds zu sensationellem Gold im XCO, gewann im selben Jahr die U23 WM - und überraschte sich mit ihren Leistungen vor allem selbst. Innerhalb kürzester Zeit änderte sich das Leben der heute 23-jährigen schwedischen Meisterin rapide. Teils zum Guten, teils aber leider auch zum Negativen. Mit dem Verlust beider ihrer Großväter, der plötzlichen Öffentlichkeit sowie Erwartungshaltung und nicht zu vergessen den Querelen mit dem Schwedischen Verband hinsichtlich der Ausrüsterverträge im Vorfeld der WM 2017, wurde es der jungen Schwedin zu viel. Über große Strecken der 2017er Weltcupsaison machten ihr mentale Schwierigkeiten die Rennteilnahmen schwer. Angesichts der unmittelbar bevorstehenden Saison 2018 zog Rissveds nun mutige Konsequenzen - zum Wohle der eigenen Gesundheit. Im Laufe der vergangen Woche fasste sie den Entschluss ihren Vertrag mit Scott-Sram MTB Racing zu beenden, und ihre Energie in eine vollständige Erholung zu stecken, anstatt die Saison über zu versuchen Erwartungen zu erfüllen, denen sie sich aktuell nicht gewachsen sieht. Teammanager Thomas Frischknecht, an dessen Seite Rissveds vor etwa einem Jahr das Absa Cape Epic im Mixed-Team gewinnen konnte, zeigte vollstes Verständnis für seinen Schützling und entließ sie unmittelbar aus all ihren Verträgen.

Wir wünschen Jenny alle Kraft der Welt - sollte sich die Schwedin wieder dazu bereit fühlen, werden wir uns freuen sie zukünftig auf den XCO-Kursen dieser Welt anfeuern zu dürfen.


zurück
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    278

    Jenny Rissveds nimmt Auszeit und beendet Vertrag mit Scott-Sram MTB Racing

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    www.andreas-zirkl.at Avatar von outmen
    User seit
    Feb 2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.472
    total hübsch für alles weitere müsste man wie immer beide Seiten anhören, aber natürlich immer schade, wenn so ein junges Talent zu solch drastischen Maßnahmen "getrieben" wird.
    Geändert von outmen (22-02-2018 um 17:06 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    278
    Welches "weitere" meinst du? Falls du dich auf den Verband beziehst, war das bestimmt ein Puzzelstein der nicht unbedingt zur Besserung beigetragen hat. Aber, und so liest sich auch die originale PM, es war wohl einfach die Summe vieler Teilchen die zu der Entscheidung geführt hatten - einen einzelnen Schuldigen dafür zu suchen macht wohl wenig Sinn...

  4. #4
    www.andreas-zirkl.at Avatar von outmen
    User seit
    Feb 2008
    Ort
    Graz
    Beiträge
    1.472
    Zitat Zitat von Luke Biketalker Beitrag anzeigen
    Welches "weitere" meinst du? Falls du dich auf den Verband beziehst, war das bestimmt ein Puzzelstein der nicht unbedingt zur Besserung beigetragen hat. Aber, und so liest sich auch die originale PM, es war wohl einfach die Summe vieler Teilchen die zu der Entscheidung geführt hatten - einen einzelnen Schuldigen dafür zu suchen macht wohl wenig Sinn...
    mit alles weitere, meine ich, man müsste Wissen welche Partei welche Ziele verfolgt hat, oder was eventuell im Gegensatz zu Abmachungen oder Verträgen steht? ich denke ein Sportler kann da schnell zum Spielball von Management Interessen werden. aber wie schon gesagt, ohne näheres Hintergrundwissen alles nur Spekulation.

    schade jedenfalls :-(

  5. #5
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Linz
    Beiträge
    3.252
    also mit diesen Schicksalsschlägen und der damit verkorxten vorigen Saison versteh ich diese Entscheidung absolut. Natürlich sehr schade, aber die Saison wird trotzdem spannend werden, nachdem die Jolanda auch nicht grad eine ideale Vorbereitung hat.

    Btw: sehr sehr schön, mal XC-News im BB zu lesen! Würd ich mir öfter mal wünschen...

  6. #6
    Stützradlfahrer Avatar von Rikscha_89
    User seit
    Apr 2014
    Ort
    Linz/Goisan
    Beiträge
    478
    Ma schade, aber dafür steigt die Chance, dass ich sie im Sommer treffe wenn ich 1 Monat berufl. in Schweden bin, zufälligerweise ist das gleich neben Falun
    Die Weisheit rennt mir hinterher, doch ich bin schneller!

    STRAVA

  7. #7
    Think Pink Gravelcross Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Werndl-City
    Beiträge
    11.563
    ewig schade wenn sich ein junges talent aufgrund schlechter umfeldbedingungen zu einem solchen schritt genötigt fühlt
    hoffentlich schafft sie es noch mal ein passendes umfeld zu schaffen und damit die nötige motivation zu finden die sie als mädchen zu großen erfolgen führte

    And if you listen very hard
    The tune will come to you at last
    When all are one and one is all
    To be a rock and not to roll