Bikeboard.de Logo
Rose Backroad & Backroad Cross 2019

Rose Backroad & Backroad Cross 2019

30.08.18 20:34 7.219Text: Luke Biketalker Fotos: RoseRechtzeitig zur kommenden Herbstsaison präsentiert Rose sein vielseitiges Backroad mit neuem Rahmen und frischem Design.30.08.18 20:34 7.639

Rose Backroad & Backroad Cross 2019

30.08.18 20:34 7.639 Luke Biketalker RoseRechtzeitig zur kommenden Herbstsaison präsentiert Rose sein vielseitiges Backroad mit neuem Rahmen und frischem Design.30.08.18 20:34 7.639

Der deutsche Versender Rose befindet sich ja nun schon seit einigen Monaten auf einer, nunja, Verjüngungskur. Sprich - den bisher schon erstklassigen Bikes wird peu a peu auch ein ihrer Performance würdiges Design verpasst. Aktuellster Emporkömmling aus dem Jungbrunnen? Das Backroad. 2017 als Gravel-Ableger des Xeon CDX Cross das Licht der Welt erblickt, besteht die für 2019 gänzlich neu entwickelte Backroad-Plattform nunmehr aus zwei Familienmitgliedern. Dem auf die Bedürfnisse abenteuerlustiger Gravel-Enthusiasten ausgelegtem Backroad, sowie, gerade recht zur vor der Tür stehenden Querfeldein-Saison, dem Querrad Backroad Cross.

Was sich die beiden Plattformbrüder teilen, ist der 1.040 g leichte Carbon-Rahmen mit innenverlegter Zugführung sowie die vielfach bewährte Rose Disc Vollcarbongabel mit Steckachsen. Rahmen und Gabel verfügen über den aktuellen Flatmount-Standard und erlauben Reifenbreiten von bis zu 42 mm. Die Sattelstützklemme ist formschön im Sitzrohr integriert, Schutzblechösen machen das Backroad allwettertauglich. An Gravel- und Crossbikes noch ungewöhnlich, wenn auch überaus sinnvoll, schützt am Unterrohr ein Kunststoffschoner das edle Carbon vor übermäßigem Stock- und Steinbeschuss.
Der wirkliche Unterschied in den Modellen liegt in der verbauten - Rose-typisch im Konfigurator adaptiven - Ausstattung.

Das Backroad tritt als Alleskönner an und spiegelt dies auch in seiner Komponentenwahl wider. Alle Varianten rollen auf leichten und robusten Rose R Thirty Disc Laufrädern aus dem Karton. Mitsamt Schwalbes vielseitigen G-One Allround in 38 mm Breite und mit edlem Skin-Wall Look. Was Rahmen und Reifen nicht dämpfen, dass soll die Rose RC-170 Flex Carbonstütze filtern. Ritcheys WCS Evomax mit 12° ausgestellten Drops sorgt für bessere Kontrolle und Unterarmfreiheit in schwierigen Gelände-Abfahrten. Ob mit Shimano Ultegra oder Di2 samt neuem, gedämpften Schaltwerk, Sram Force 1 x 11 (weshalb adaptiert Sram eigentlich den 12-fach Eagle nicht endlich ans Rennrad?) oder Shimano 105 - das Feintuning der einzelnen Modelle sowie die Farbwahl kann im bereits erwähnten Konfigurator vorgenommen werden. Preislich legt das Backroad bei 2.249 Euro los.

In seiner Ausstattung an die Bedürfnisse - und mit 33 mm breiten Schwalbe X-One Evo Bite vorne und Allround hinten auch an die Regularien - des Querfeldein-Einsatzes adaptiert, ist das Backroad Cross bereit für den Schlamm. #crossiscoming, oder so. Leichte DT Swiss P1750 Spline, dazu Ritchey WCS Komponenten im Mix mit der Rose RC-170 Flex Stütze runden das (ebenfalls konfigurierbare) Paket ab. Je nach Variante stehen Ultegra, Ultegra Di2, Force 1 x 11 oder Shimano 105 zur Wahl. Der Einstieg zum Backroad Cross gelingt ab 2.199 Euro.

Mehr Informationen zu den Modellen und Varianten sowie Konfigurator und Preise unter www.rosebikes.com.


Seite 1 von 4 1234
Ergebnis 1 bis 15 von 48
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    278

    Rose Backroad & Backroad Cross 2019

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Noch nicht registriert bei Österreichs größter Bike-Community?

    Folge diesem Link um dich für Bikeboard.at anzumelden.
    Registrierte User unserer Community profitieren zusätzlich von:
    - weniger Werbung auf den Magazin-Seiten und in den Foren
    - erweiterter Forensuche in über 2 Mio Beiträgen
    - gratis Nutzung der Bikebörse
    - zahlreichen Neuigkeiten aus der Radszene per BB-Newsletter

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    Trailliebhaber Avatar von Gipfelstürmer
    User seit
    May 2007
    Ort
    daham
    Beiträge
    1.271
    Gefällt mir in dem schönen Blau richig gut!
    Die ausstattung sieht mir auch sehr vernünftig aus.

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    1.737
    Habt ihr mehr Infos zu den "Rose R Thirty Disc" Laufrädern?
    TL?
    Gewicht?
    Im Test steif genug?

    Danke!

  4. #4
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.840
    Habe gehört, dass sie 100 Gramm leichter sein sollen als jene DT Swiss Laufräder, die beim Cross-Modell konfiguriert sind.

    Nach längerer Abstinenz erwäge ich wieder mal einen Privatradkauf. Mir gefällt das graue Backroad mit Force und den Rose Laufrädern extrem gut.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Alex0303
    User seit
    Oct 2014
    Ort
    Mühlviertel
    Beiträge
    889
    Die Farbe "Sand" gefällt mir in Kombination mit den Skinwalls sehr gut.
    Wobei das schon von anderen Herstellern so gemacht wird...

    Und gegen die Force kann man sowieso nichts sagen

  6. #6
    Schokoholiker Avatar von chriz
    User seit
    May 2002
    Ort
    Leoben
    Beiträge
    9.028
    Der "Crosser" unterscheidet sich nur durch LRS und Lenker, oder?

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jun 2012
    Ort
    krieglach
    Beiträge
    278
    Wenn die Geo-Tabellen stimmen, scheint das der Unterschied zu sein, ja.

  8. #8
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.840
    Zitat Zitat von chriz Beitrag anzeigen
    Der "Crosser" unterscheidet sich nur durch LRS und Lenker, oder?
    Yep... und Reifen, also nur die Ausstattung. Rahmen und Gabel sind ident.

  9. #9
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.840
    Zitat Zitat von Alex0303 Beitrag anzeigen
    Die Farbe "Sand" gefällt mir in Kombination mit den Skinwalls sehr gut.
    Wobei das schon von anderen Herstellern so gemacht wird...

    Und gegen die Force kann man sowieso nichts sagen
    Ziehe die Force beim Gravel einer 2fach Ultegra Di2 vor. Da klappert mir zuviel. Etap Eagle wäre halt Mörder.

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von 123mike123
    User seit
    Apr 2005
    Ort
    St. Pölten
    Beiträge
    1.737
    Ich weiß zwar, dass beim Gravel alles erlaubt ist, aber der wichtigste Unterschied zum Crosser sollte doch in der Geo liegen!? - Wie man das gleiche Rahmenset als Cyclocrosser UND als Gravel verkaufen kann verstehe ich also nicht.

  11. #11
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.840
    Scott, Cannondale, ... die neuen Carbongravler/crosser der Großen machen alle keinen Unterschied mehr zwischen Gravel und Crosser Geo. Sprich: Sind alles Gravelbikes mit flachem Lenkwinkel.

  12. #12
    Jalla Jalla! Avatar von bs99
    User seit
    Apr 2007
    Ort
    Beiträge
    7.038
    Was mit an dem ding gefällt (neben den neuen Farbschemen):
    28er Conti GP o.ä. drauf und man hat mit der Force 2x11 ein super GF-Rennrad unter 8kg.
    Zum Graveln kann man sich noch einen zweiten LRS hinstellen.
    SUCHE: Carbon Hochprofilfelge Clincher 24h
    VERKAUFE: Freeride Ski Scott Stunt 196, Stoanatourenski Blizzard 185 mit Fritschi Freeride

  13. #13
    jetzt täglich Avatar von beb73
    User seit
    Jun 2003
    Ort
    PDorf
    Beiträge
    1.634
    Wie sind die ROSE Laufräder generell? Wäre das eine Alternative zu DT Swiss 1600 CR?
    Ich überleg das für meine Aufbau.

  14. #14
    rund und gsund Avatar von NoFlash
    User seit
    May 2006
    Ort
    Rust
    Beiträge
    3.213
    Blog-Einträge
    12
    Einmal in S und L bitte!

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Jan 2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    140
    Wie kommen denn die unterschiedlichen Lieferzeiten zustande? 10 Wochen für die 105er-Version?
    Wie zuverlässig sind die Angaben bei Rose bzgl. Lieferzeiten?

    Wer baut eigentlich die Rose-Laufräder, welche Naben sind verbaut? Schade dass man nur bei der Force-Version auf DT Swiss gg. 10€ Aufpreis wechseln kann, woran kann das liegen?

Seite 1 von 4 1234