Bikeboard.de Logo
TREK und Bontrager Neuheiten 2019

TREK und Bontrager Neuheiten 2019

01.08.18 23:17 3.814Text: NoPainFotos: NoPainHighlights, Infos und Preise von der Trek World: Émonda ALR, Madone SL/SLR, Checkpoint SL/ALR, Slash 8 Alu, Powerfly Carbon LT und vieles mehr.01.08.18 23:17 3.814

TREK und Bontrager Neuheiten 2019

01.08.18 23:17 3.814 NoPain NoPainHighlights, Infos und Preise von der Trek World: Émonda ALR, Madone SL/SLR, Checkpoint SL/ALR, Slash 8 Alu, Powerfly Carbon LT und vieles mehr.01.08.18 23:17 3.814

Vergangene Woche durften wir uns auf der Trek World Händlermesse in Ulm nach neuen Entwicklungen und überarbeiteten Modellen aus dem Hause Trek und Bontrager umsehen. Hat man momentan bei so manchem Hersteller das Gefühl, als würde sich die komplette Bikewelt nur mehr um E-Bikes drehen, präsentierte uns Trek zahlreiche Alu- und Carbon-Non-E-Bike-Neuheiten in allen Radsportdisziplinen. Und selbstverständlich haben die Amerikaner auch bei den E-MTBs mit ihrem Powerfly Lineup ein paar extrem heiße Eisen im Feuer.

Émonda ALR 2019


Emonda ALR 4

Trek präsentiert im Émonda ALR Lineup vier brandneue Disc- oder Rimbrake-Modelle auf Basis eines ultraleichten Alurahmens ab 1.199,- Euro. Die per Hydroforming und der Invisible Weld Technology formschön konstruierten Alpha Aluminiumrahmen verleihen dem Émonda ALR die Optik und das Handling von Carbon zum Preis von Alu und sollen sich gleichermaßen für Einsteiger und erfahrene Racer eignen. Dabei gibt Trek die Rahmengewichte mit 1.112 g für die Rimbrake- bzw. 1.131 g für die Discbrake-Version in Größe 56 an.

Zu den Features zählen die Carbongabel, das konische Steuerrohr, intern verlegte Züge, Steckachsen vorne und hinten, in der linken Kettenstrebe integrierte Speedtrap Duo Sensoren für Tempo und Kadenz, die 25C Bereifung und jeweils ein kompletter Shimano Tiagra bzw. 105er Antrieb.

  • #1 Das Émonda ALR 4 Rennrad ist mit Felgenbremsen ab 1.199,- Euro erhältlich.#1 Das Émonda ALR 4 Rennrad ist mit Felgenbremsen ab 1.199,- Euro erhältlich.
    #1 Das Émonda ALR 4 Rennrad ist mit Felgenbremsen ab 1.199,- Euro erhältlich.
    #1 Das Émonda ALR 4 Rennrad ist mit Felgenbremsen ab 1.199,- Euro erhältlich.
  • #2 Dank Hydroforming und Treks Invisible Weld Technology ist der Alurahmen vom Werkstoff Carbon optisch kaum zu unterscheiden.#2 Dank Hydroforming und Treks Invisible Weld Technology ist der Alurahmen vom Werkstoff Carbon optisch kaum zu unterscheiden.
    #2 Dank Hydroforming und Treks Invisible Weld Technology ist der Alurahmen vom Werkstoff Carbon optisch kaum zu unterscheiden.
    #2 Dank Hydroforming und Treks Invisible Weld Technology ist der Alurahmen vom Werkstoff Carbon optisch kaum zu unterscheiden.
  • #3 Treks spezielle Schweißtechnik sorgt für eine bessere Verbindung der Rohrübergänge und für eine hohe Steifigkeit.#3 Treks spezielle Schweißtechnik sorgt für eine bessere Verbindung der Rohrübergänge und für eine hohe Steifigkeit.
    #3 Treks spezielle Schweißtechnik sorgt für eine bessere Verbindung der Rohrübergänge und für eine hohe Steifigkeit.
    #3 Treks spezielle Schweißtechnik sorgt für eine bessere Verbindung der Rohrübergänge und für eine hohe Steifigkeit.
  • #4 Auch die Lackierungen sind hochwertig gestaltet. Besonders gefällig ist auch die Variante "Purple Flip" vom ALR 5.#4 Auch die Lackierungen sind hochwertig gestaltet. Besonders gefällig ist auch die Variante "Purple Flip" vom ALR 5.
    #4 Auch die Lackierungen sind hochwertig gestaltet. Besonders gefällig ist auch die Variante "Purple Flip" vom ALR 5.
    #4 Auch die Lackierungen sind hochwertig gestaltet. Besonders gefällig ist auch die Variante "Purple Flip" vom ALR 5.

Das Émonda verfügt über die selbe eher sportliche H2-Geometrie wie die hochwertigeren Émonda-SLR-Rennräder aus Carbon und soll sich durch eine überaus ausgewogene Fahrqualität auszeichnen. Die Rahmengeometrie ist beim Frauen- und Männermodell identisch - für Frauen gibt es eine zusätzliche 47er Rahmenhöhe.

  • Emonda ALR 4 RedEmonda ALR 4 Red
    Emonda ALR 4 Red
    Emonda ALR 4 Red
  • Emonda ALR 4 DiscEmonda ALR 4 Disc
    Emonda ALR 4 Disc
    Emonda ALR 4 Disc
  • Emonda ALR 5Emonda ALR 5
    Emonda ALR 5
    Emonda ALR 5
  • Emonda ALR 5Emonda ALR 5
    Emonda ALR 5
    Emonda ALR 5
  • Emonda ALR 5 DiscEmonda ALR 5 Disc
    Emonda ALR 5 Disc
    Emonda ALR 5 Disc
  • Emonda ALR 5 Disc WSDEmonda ALR 5 Disc WSD
    Emonda ALR 5 Disc WSD
    Emonda ALR 5 Disc WSD

Das Gesamtgewicht des Topmodells liegt bei 9,09 kg in Größe 56, die maximale Gewichtsbeschränkung (Rad, Fahrer und Beladung) beträgt 125 kg.

Emonda ALR 4 1.199,- Euro
Emonda ALR 4 Disc 1.599,- Euro
Emonda ALR 5 1.499,- Euro
Emonda ALR 5 Disc 1.899,- Euro

Madone SLR und SL 2019

Checkpoint SL und ALR 2019


Checkpoint SL 5 Gravel

Der Begriff "Checkpoint" steht ab sofort für Treks Gravel-Plattform. Die neuen Carbon-, Alu- und Damenmodelle bieten eine Fülle von Eigenschaften, die geradezu nach vielen Kilometern auf Kopfsteinpflaster, unbefestigten Wegen und tückischen Schotterpisten lechzen: Verstellbare Stranglehold-Ausfallenden, große Reifenfreiheit für 45 mm und zahllose Befestigungsmöglichkeiten wie die Lowrider-Mounts an der Gabel und die Gepäckträgeraufnahmen hinten eröffnen viele Möglichkeiten zum Backpacking.

Die Geometrie, ähnlich entspannt wie beim Boone, aber sportlich genug für hohe Geschwindigkeiten, besitzt einen fast identischen Reach, einen etwas höheren Stack und eine niedrigere Tretlagerhöhe. Kettenstrebenlänge und Radstand sind gleich. Das tiefer positionierte Tretlager sorgt für zusätzliche Stabilität, alle Carbonmodelle besitzen das IsoSpeed-Gelenk für mehr Fahrkomfort auf langen Strecken und rauen Untergründen.

An den Aufnahmen am Sitzrohr und Unterrohr lassen sich drei Trinkflaschen im Rahmendreieck unterbringen - oder es können zwei Flaschen tief montiert werden, so dass genügend Platz für eine Rahmentasche bleibt.

In je sechs Rahmengrößen bei den SL Carbon und ALR Alu-Varianten, bzw. in je vier Rahmengrößen bei den Damenmodellen SL 5 und ALR 5 Women's.

Checkpoint SL 6 3.799,- Euro
Checkpoint SL 5 2.999,- Euro
Checkpoint ALR 5 1.999,- Euro
Checkpoint ALR 4 1.599,- Euro

Slash 8 Alu 2019


Ab sofort läuft das Slash 8 mit einem robusten Rahmen aus Alpha Platinum Aluminium, einer RockShox Yari RC-Federgabel mit 160 mm Federweg und einem RockShox Deluxe-Dämpfer 150 mm mit Treks reaktionsschneller RE:aktiv-Technologie mit Thru Shaft vom Band. Außerdem mit Straight Shot-Unterrohr, Knock Block-Lenkeinschlagsbegrenzer, Mino Link-Geometrieverstellung, einem SRAM GX Eagle 1x12-Antrieb, einer Bontrager Drop Line Vario-Sattelstütze und 29er Bontrager Line Comp 30-Laufrädern mit Rapid Drive-Hinterradnabe mit 54 Zähnen. 

Die Geometrie des neuen Aluminiumrahmens wurde gegenüber der Slash-Carbonmodelle minimal abgeändert und erhielt einen um 1° steileren Sitzwinkel für mehr Sattelstützen-Auszug. Ansonsten stimmt sie mit dem 2019er Slash Carbon überein.

  • #1 Das Slash 8 macht dank seines robusten Alpha Platinum Alurahmens seriöse Enduro-Performance erschwinglich.#1 Das Slash 8 macht dank seines robusten Alpha Platinum Alurahmens seriöse Enduro-Performance erschwinglich.
    #1 Das Slash 8 macht dank seines robusten Alpha Platinum Alurahmens seriöse Enduro-Performance erschwinglich.
    #1 Das Slash 8 macht dank seines robusten Alpha Platinum Alurahmens seriöse Enduro-Performance erschwinglich.
  • #2 RE:aktiv mit Thru Shaft reagiert schneller als ein herkömmlicher Dämpfer und sorgt für mehr Bodenkontakt.#2 RE:aktiv mit Thru Shaft reagiert schneller als ein herkömmlicher Dämpfer und sorgt für mehr Bodenkontakt.
    #2 RE:aktiv mit Thru Shaft reagiert schneller als ein herkömmlicher Dämpfer und sorgt für mehr Bodenkontakt.
    #2 RE:aktiv mit Thru Shaft reagiert schneller als ein herkömmlicher Dämpfer und sorgt für mehr Bodenkontakt.
  • #3 Die Geometrie lässt sich per Mino Link anpassen und ermöglicht so ein Enduro-Racebike und ein Trailbike in einem.#3 Die Geometrie lässt sich per Mino Link anpassen und ermöglicht so ein Enduro-Racebike und ein Trailbike in einem.
    #3 Die Geometrie lässt sich per Mino Link anpassen und ermöglicht so ein Enduro-Racebike und ein Trailbike in einem.
    #3 Die Geometrie lässt sich per Mino Link anpassen und ermöglicht so ein Enduro-Racebike und ein Trailbike in einem.
  • #4 Treks Straight Shot-Rahmendesign mit Knock-Block Rahmenschutz.#4 Treks Straight Shot-Rahmendesign mit Knock-Block Rahmenschutz.
    #4 Treks Straight Shot-Rahmendesign mit Knock-Block Rahmenschutz.
    #4 Treks Straight Shot-Rahmendesign mit Knock-Block Rahmenschutz.

Geometrie Slash 8

17.5″ 18.5″ 19.5″ 21.5″
Sitzrohrlänge 419 mm 445 mm 468 mm 522 mm
Oberrohrlänge 599 mm 611 mm 625 mm 651 mm
Steuerrohrlänge 100 mm 105 mm 110 mm 125 mm
Lenkwinkel High/Low 65.6/65.1° 65.6/65.1° 65.6/65.1° 65.6/65.1°
Sitzwinkel High/Low 66.1/65.6° 66.1/65.6° 66.1/65.6° 66.1/65.6°
Kettenstrebenlänge 433 mm 433 mm 433 mm 433 mm
Tretlagerhöhe High/Low 352/345 mm 352/345 mm 352/345 mm 352/345 mm
Tretlagerabsenkung High/Low 21/28 mm 21/28 mm 21/28 mm 21/28 mm
Radstand 1186 mm 1203 mm 1219 mm 1247 mm
Reach 431 mm 446 mm 459 mm 481 mm
Stack 608 mm 613 mm 618 mm 631 mm

In vier Rahmengrößen und zwei Farbvarianten (Matte Black und Miami to Volt Fade) angeboten, wechselt das 29er Enduro-Bike um erschwingliche 2.999,- Euro den Besitzer. Ein Rahmenset inkl. Dämpfer und Steuersatz/Vorbau-Einheit (Knock-Block-Technik) ist für 1.999,- Euro erhältlich.

Slash 9.7 Carbon 3.999,- Euro
Slash 9.8 Carbon 5.499,- Euro
Slash 9.9 Carbon 7.499,- Euro

Full Stache 8


Das neue Full Stache 8 ergänzt Treks Trailbike-Portfolio mit einem vollgefederten Adventure-Fully, das auf 29-Plus Reifen rollt und für grobe Singletrails und wilde Touren im rauen Hinterland entwickelt wurde. Traktionsstarke Bontrager XR4 Team Issue Plus-Reifen (29 x 3.00), eine RockShox Pike RL Solo Air mit 130 mm Federweg vorne sowie der Fox Performance Float EVOL Dämpfer mit RE:aktiv 130 mm hinten und ein strapazierfähiger SRAM GX Eagle 12fach Antrieb machen es dafür zum idealen Begleiter.

Herzstück ist der Alpha Platinum Aluminiumrahmen mit kurzen Kettenstreben, seinem ABP Hinterbau mitsamt des konzentrisch zur Hinterradachse platzierten Drehpunkts, Boost 148 mm, Knock Block-Lenkanschlag, EVO Link, dem konischen E2-Steuerrohr, Mino Link, der internen Zugführung (Control Freak), stabilem Unterrohrschutz und einer G2-Geometrie. Die rechts hochgezogene Kettenstrebe sorgt für noch mehr Reifenfreiheit und ermöglicht - trotz der kurzen 427 mm Kettenstreben - 29 x 3.0" Reifen.

Ab sofort erhältlich in der Farbvariante Matte Olive Grey/Gloss Volt Green sowie in den Rahmengrößen M (17,5"), L (19,5") und XL (21,5") um 3.499,- Euro.

Powerfly Carbon LT 9.9 Plus 2019


Ein Highlight der diesjährigen Trek World war das nagelneue vollgefederte E-Mountainbike Powerfly LT 9.9 mit 160/150 mm Federweg, seinem robusten Hauptrahmen aus OCLV Mountain Carbon, einem vollständig eingebauten 500-Wh-Akku sowie dem schlank integrierten Performance CX-Motor von Bosch samt ergonomischem Purion-Controller. Der Carbonrahmen soll etwa 640 Gramm gegenüber der Alu-LT-Modelle sparen. Außerdem nahm sich Trek der vielschichtigen Problematik des Akku-Tausches bzw. des -Nachladens an und entwickelte eine gelungene Mechanik zur seitlichen Entnahme des PowerPack Akkus. So sollen die Hände sauber bleiben, das Unterrohr Platz für einen Flaschenhalter bieten und der in der Akku-Abdeckung integrierte Hebel den Transport erleichtern.

  • #1 Der Akku ist komplett im Rahmen integriert und lässt sich ohne Werkzeuge entnehmen.#1 Der Akku ist komplett im Rahmen integriert und lässt sich ohne Werkzeuge entnehmen.
    #1 Der Akku ist komplett im Rahmen integriert und lässt sich ohne Werkzeuge entnehmen.
    #1 Der Akku ist komplett im Rahmen integriert und lässt sich ohne Werkzeuge entnehmen.
  • #2 Das E-MTB soll sich wie ein "richtiges" Mountainbike fahren.#2 Das E-MTB soll sich wie ein "richtiges" Mountainbike fahren.
    #2 Das E-MTB soll sich wie ein "richtiges" Mountainbike fahren.
    #2 Das E-MTB soll sich wie ein "richtiges" Mountainbike fahren.
  • #3 Der Hauptrahmen aus OCLV Mountain Carbon und die Aluminiumstreben machen das Bike leicht und robust.#3 Der Hauptrahmen aus OCLV Mountain Carbon und die Aluminiumstreben machen das Bike leicht und robust.
    #3 Der Hauptrahmen aus OCLV Mountain Carbon und die Aluminiumstreben machen das Bike leicht und robust.
    #3 Der Hauptrahmen aus OCLV Mountain Carbon und die Aluminiumstreben machen das Bike leicht und robust.
  • #4 Per Mino Link verstellbare Geometrie.#4 Per Mino Link verstellbare Geometrie.
    #4 Per Mino Link verstellbare Geometrie.
    #4 Per Mino Link verstellbare Geometrie.

Erstklassige Features und Komponenten, wie die optimierte FOX Factory 36-Federgabel mit dickeren, steiferen Gabelbeinen und RE:aktiv-Technologie, griffige 27,5-Plus-Reifen, Bontrager Line Pro 40-Carbonlaufräder mit einer Rapid Drive-Hinterradnabe mit 108 Zähnen, die Vario-Sattelstütze von Bontrager, der SRAM XX1 Eagle 1x12-Antrieb, eine Carbonkurbel von e*13 und hydraulische Shimano Deore XT Discbrakes mit 4 Bremszylindern runden das High End-Modell ab.

Das Powerfly LT 9.9 wird ab Spätsommer in Matte Onyx/Gloss Black und in fünf Größen um 7.999,- Euro im Handel verfügbar sein.

Powerfly Sport 2019


Das neue sportliche E-Mountainbike verfügt mit Beleuchtung, Gepäckträger, Schutzblechen und einem Ständer über alle erforderlichen Accessoires zum Pendeln, soll aber auch auf richtigen Trails eine gute Figur machen. Ausschlaggebend für die Kombination großvolumiger Stollenreifen und Federung samt Schutzblechen und StVO-Ausstattung war das Feedback der Händler, die für sportliche Commuter nicht mehr jedes E-MTB kostenintensiv umrüsten wollten.

  • #1 E-MTB für Sportler und Pendler mit kräftigem Bosch-Motor.#1 E-MTB für Sportler und Pendler mit kräftigem Bosch-Motor.
    #1 E-MTB für Sportler und Pendler mit kräftigem Bosch-Motor.
    #1 E-MTB für Sportler und Pendler mit kräftigem Bosch-Motor.
  • #2 Etwas unübliches Bild: Stollenreifen und Schutzbleche.#2 Etwas unübliches Bild: Stollenreifen und Schutzbleche.
    #2 Etwas unübliches Bild: Stollenreifen und Schutzbleche.
    #2 Etwas unübliches Bild: Stollenreifen und Schutzbleche.
  • #3 Boschs ausdauernder 500-Wh-Akku verspricht lange Ausfahrten.#3 Boschs ausdauernder 500-Wh-Akku verspricht lange Ausfahrten.
    #3 Boschs ausdauernder 500-Wh-Akku verspricht lange Ausfahrten.
    #3 Boschs ausdauernder 500-Wh-Akku verspricht lange Ausfahrten.
  • #4 Vorne und hinten mit Lichtern und Reflektoren ausgestattet.#4 Vorne und hinten mit Lichtern und Reflektoren ausgestattet.
    #4 Vorne und hinten mit Lichtern und Reflektoren ausgestattet.
    #4 Vorne und hinten mit Lichtern und Reflektoren ausgestattet.

Außerdem mit an Board: Bosch Performance CX, Bosch PowerPack 500 Wh, Bosch Purion Controller, interne Zugführung, SR Suntour XCM 32 RL Federgabel mit 100 mm, Shimano Altus/Acera 9fach Mix, Hydraulische Scheibenbremsen von Tektro und jede Menge solider Bontrager-Teile.

Das Powerfly Sport in Matte-Slate und kräftigem Bosch-Motor samt Semi-Integration gibts in vier Größen und kostet 2.799,- Euro.

Bontrager GR1 und GR2 TLR Gravelreifen

Neue Gravel-Faltreifen in den Dimensionen 40C mit leichter 120 TPI Karkasse und mit Tubeless Ready (TLR). Während der GR1 Gravelreifen etwas mehr für niedrigen Rollwiderstand auf der Straße bzw. im leichten Gelände optimiert wurde, erhielt der GR2 ein gröberes Stollenprofil für härtere Bedingungen. In puncto Mischung und Pannenschutz sollen beide Reifen die selben Eigenschaften besitzen.

In jeweils zwei Farben (Schwarz/schwarz, Schwarz/Skinwall) und um 49,99 Euro kommen der GR1 auf 430 g und der GR2 auf 440 g.

Bontrager Side Loader Cage

Neue Flaschenhalter für kleine Rahmengrößen, bei denen die Flasche - je nach Modell - von links oder von rechts zu entnehmen ist. Die 43 g leichten Flaschenhalter aus solidem Verbundwerkstoff funktionieren sowohl am Rennrad als auch am Mountainbike.

In vier Farben (Schwarz, Weiß, Grau, Viperrot), jeweils mit der Öffnung links oder rechts um 19,99 Euro.

Bontrager Ballista Rennradschuhe


Neue Rennradschuhe auf Profiniveau mit optimierter Passform für Athleten die das Beste in Sachen Leistung suchen. Guten Komfort, niedriges Gewicht und die hohe Effizienz gewährleisten Bontragers inForm Pro-Einlegesohlen, die OCLV-Vollcarbonsohle, die sogenannte "Heel Reel" Fersenkappe, ein an der Ferse positionierter Boa IP1-Drehverschluss mit Zwei-Wege-Verstellung und das nahtfreie Obermaterial.

In den Größen 39-48, in drei Farben (Weiß, Rot und Schwarz) um 249,99 Euro.

Bontrager Comp MTB & Road Pedale


Ebenfalls neu sind die drei Comp MTB Pedale fürs Mountainbike mit beidseitigem Einstieg und SPD-Kompatibilität. Die drei Modelle unterscheiden sich nur in ihrer Farbe (Schwarz, Rot, Multi), wiegen 316 Gramm, besitzen eine stabile Chromoly-Achse, gedichtete Lager und einen einstellbaren Auslöse-Mechanismus. Inklusive Cleats und Schrauben um 59,99 Euro.

Darüberhinaus bringt Bontrager mit dem Comp Road auch sein erstes Rennradpedal. In schwarz, 285 Gramm leicht, mit Look Keo-Kompatibilität, Chromoly-Achse, einstellbarem Auslösemechanismus und inkl. Cleats und Schrauben um 69,99 Euro.

Bontrager JFW Winterschuh


Der Schlechtwetter-/Winterschuh soll die Füße bei Temperaturen zwischen +4 und -4° Celsius trocken und warm halten. Zudem bieten Bontragers inForm Performance-Einlegesohlen mehr Platz für dicke Socken, hohen Komfort und beste Ergonomie. Für hohe Trittsicherheit und lange Lebensdauer sorgt die Tachyon-Außensohle. Außerdem mit reflektierenden Elementen, stabiler Bronze-Series-Sohle aus Nylon-Verbundwerkstoff, einem Single Boa L6-Verschluss hinten, wasserdichter Neopren-Knöchelmanschette mit Reißverschluss, Oberschuh mit wasserdichter, atmungsaktiver OutDry-Membran und GnarGuard-Besätzen zum Schutz vor Gestrüpp und Schmutz.

In ganzen Größen von 39 bis 48 und ausschließlich in Radioactive Yellow um 199,99 Euro.

Bontrager Dual Charger Standpumpe


Bontragers neue Standpumpe eignet sich sowohl zum Aufpumpen von Rennradreifen (hoher Druck) und Hybrid- bzw. MTB-Reifen (großes Volumen). Möglich machen das zwei Druckeinstellungen, die per Kippschalter angewählt werden können. Eine breite Auflage erhöht die Kippsicherheit, der Auto-Select-Pumpenkopf funktioniert mit Presta- und Schrader-Ventilen. Inklusive Stahlzylinder mit austauschbaren Innenteilen für eine lange Lebensdauer, 4-Zoll-Manometer und 160 psi (11 Bar) Maximaldruck um 59,99 Euro.


Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Frohnatur Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    8.874

    TREK Alu/Carbon-RR/MTB/EMTB-Neuheiten 2019

    Ich werd noch deppat mit den Alpha-Aluminium-Rahmen.
    Da musst echt ewig schauen, um ohne Hilfe der Aufschrift festzustellen, ob es sich jetzt um einen Carbon- oder Alurahmen handelt. Das Émonda ALR ist ein echter Hingucker und die Preise sind "schwer" ok.

    Mein persönliches Highlight ist aber das Madoné 9 SLR... da werd ich euch in den nächsten Monaten noch mehrfach damit quälen.
    Geändert von NoPain (01-08-2018 um 23:25 Uhr)

  2. #2
    Think Pink Gravelcross Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Werndl-City
    Beiträge
    11.773
    Zitat Zitat von NoPain Beitrag anzeigen
    Ich werd noch deppat mit den Alpha-Aluminium-Rahmen.
    Da musst echt ewig schauen, um ohne Hilfe der Aufschrift festzustellen, ob es sich jetzt um einen Carbon- oder Alurahmen handelt. Das Émonda ALR ist ein echter Hingucker und die Preise sind "schwer" ok.
    Der Trend geht ja zum Drittemonda -
    Noch 11 mal schlafen, dann schaue ich mal genauer
    "it's better to burn out than to fade away"
    neil young

  3. #3
    im Training Avatar von krümelmonster
    User seit
    Jan 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.251
    und führe mich nicht in Versuchung Das Slash ist mit dem Alu Rahmen der Versender Konkurenz nun deutlich näher gerückt.

    Was ist eigentlich mit einem neuen Procaliber? In divesen Foren gibts ja sogar schon Bilder davon bzw. soll es laut kurzer Recherche sogar der eine oder andere Händler bereits lagernd haben.
    Die Suche nach dem Einhorn beginnt am Anfang des Regenbogens

  4. #4
    Think Pink Gravelcross Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Werndl-City
    Beiträge
    11.773
    Zitat Zitat von krümelmonster Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich mit einem neuen Procaliber?
    ab 09:30
    "it's better to burn out than to fade away"
    neil young

  5. #5
    im Training Avatar von krümelmonster
    User seit
    Jan 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.251
    Emonda ALR

    Die Suche nach dem Einhorn beginnt am Anfang des Regenbogens

  6. #6
    Think Pink Gravelcross Avatar von 6.8
    User seit
    Mar 2007
    Ort
    Werndl-City
    Beiträge
    11.773
    1295 Gramm in RH 58
    incl. Stützenklemmschelle, Flaschenhalterschrauben und jetzt kommt es - Steuersatz!!

    Gabel ungekürzt 395 Gramm

    Das ganze in der schweren Effektlackierung - das ist schon eine Ansage

    Eine Lichtgestalt in Alu - quasi ein Aluminati

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_0969.jpg
Hits:	92
Größe:	207,8 KB
ID:	196458Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_20180814_152352.jpg
Hits:	91
Größe:	1,08 MB
ID:	196459
    "it's better to burn out than to fade away"
    neil young

  7. #7
    im Training Avatar von krümelmonster
    User seit
    Jan 2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    1.251
    In den USA hat Trek einen Garmin 1030 mit ein paar extra Features heraus gebracht und ihn schwarz angemalt.

    https://www.trekbikes.com/us/en_US/e...olorCode=black
    Die Suche nach dem Einhorn beginnt am Anfang des Regenbogens