Bikeboard.de Logo
Test: Fidlock Twist Bottle 590

Test: Fidlock Twist Bottle 590

12.06.20 08:49 1.960Text: NoPainFotos: Erwin HaidenDie TWIST bottle 590 mit neuem Design und verbesserter Verbindungstechnologie - für einen garantiert festen Halt12.06.20 08:49 2.763

Test: Fidlock Twist Bottle 590

12.06.20 08:49 2.763 NoPain Erwin HaidenDie TWIST bottle 590 mit neuem Design und verbesserter Verbindungstechnologie - für einen garantiert festen Halt12.06.20 08:49 2.763

Fahrradtrinkflaschen wird eine recht schwierige, fast schon unlösbare Aufgabe zuteil. Stets griffbereit, mit einem festen und sicheren Sitz im passenden Halter, aber dennoch gut entnehmbar, leicht, aber mit hohem Fassungsvolumen ausgestattet, mit geringem Kraftaufwand quetschbar und gleichzeitig bruchsicher, BPA-frei, geruchs- sowie geschmacksneutral und spülmaschinenfest, inklusive eines ergonomischen Mundstücks samt hohem Wasserdurchfluss, vielleicht noch mit einer Staubkappe geschützt und darüberhinaus in einem unaufdringlichen - besser noch: stylischen - Design sollten sie ihr Werk verrichten.

Mit der neuen TWIST bottle 590 inkl. TWIST bike base (dem Flaschenhalter), im Set um 39,99 Euro auf www.fidlock-bike.com sowie im Fachhandel erhältlich, will Fidlock die sprichwörtliche eierlegende Wollmilchsau erfunden haben. So soll ihr ergonomisch optimiertes Design mit abgerundeten Enden eine größtmögliche Rahmenkompatibilität bieten und das Greifen bzw. Befestigen an der TWIST base noch intuitiver gestalten. Dabei sorgt der neue Deckel mit selbstschließender Membran für einen großen Wasserdurchfluss und eine neue, abnehmbare Schmutzkappe schützt das auslauf- und tropfsichere Mundstück vor Schmutz - ganz besonders bei hängender Montage am Unterrohr. Wir haben zwei der Wunderwuzis am Rennrad und Gravelbike für euch getestet.

TWIST bottle 590

Farben Transparent weiß, transparent schwarz
Material Polyethylen, thermoplastisches Gummi (Trinkflasche, Deckel)
Polyamid, Neodym-Magnet, Edelstahl (Base, Connector)
Abmessungen Ca. 208 x 86 mm
Flaschenvolumen 590 ml
Gewicht 139 g (Flasche inkl. Adapter, inkl. Rahmenhalterung, ohne Schrauben)
Rahmenkompatibilität Die spezielle Formgebung mit abgerundeten Enden bietet eine größere Rahmenkompatibilität.
Eigenschaften Neuer Deckel mit selbstschließender, auslaufsicherer Membran und großem Wasserdurchlass sowie optionaler Schmutzkappe, kompatibel mit allen TWIST bases, spülmaschinengeeignet, verbessertes Squeezen dank weichem, BPA-freiem Material.
Preis € 39,99 UVP (Flasche + Halter)

In der Praxis: Fidlock TWIST bottle 590

Auch die erste Generation der TWIST bottle bot mit ihrem magnet-mechanischen Flaschenhaltersystem ganz neue Freiheiten in der Handhabung und in den Anwendungsmöglichkeiten. Per einfacher Drehbewegung ließ sie sich vom Halter lösen und durch das ebenso simple Zusammenführen der Magnete wieder am Fahrrad befestigen. Und selbst ohne montierter Flasche sah der Rahmen immer super schick und aufgeräumt aus. Kritik musste sich die TWIST bottle nur in Bezug auf ihr recht hartes Polypropylen-Material, das vergleichsweise schwer zusammenzudrücken war, und wegen ihres nachträglich hinzugefügten "Gravity Kits", einem Stahlring zur Stabilisierung, gefallen lassen.

  • Alt: Gute Flasche mit Standardmundstück, jedoch recht schwierig zum Quetschen und mit unhübschem Gravityband.Alt: Gute Flasche mit Standardmundstück, jedoch recht schwierig zum Quetschen und mit unhübschem Gravityband.
    Alt: Gute Flasche mit Standardmundstück, jedoch recht schwierig zum Quetschen und mit unhübschem Gravityband.
    Alt: Gute Flasche mit Standardmundstück, jedoch recht schwierig zum Quetschen und mit unhübschem Gravityband.
  • Neu: Vollständig überarbeitetes Design, quetschfreundlich und... und... und....Neu: Vollständig überarbeitetes Design, quetschfreundlich und... und... und....
    Neu: Vollständig überarbeitetes Design, quetschfreundlich und... und... und....
    Neu: Vollständig überarbeitetes Design, quetschfreundlich und... und... und....

Ein echter King of Style ist die neue, rauchgraue TWIST bottle 590 zwar auch nicht, aber die Kinderkrankheiten ihres Vorgängers wurden allesamt ausgemerzt. So verspricht ihr neues Design mit dem weicheren Material eine noch bessere Handhabung, was sich schon auf den ersten Drücker bewahrheitet. Die Entnahme per TWIST-Mechanismus funktioniert unverändert problemlos und die griffige Flasche lässt sich butterweich verformen und geht danach prompt in ihre Ursprungsform zurück. Auch das neue Mundstück mit auslaufsicherer Membran funktioniert merklich besser als das frühere und glänzt mit sattem Durchfluss. Zusätzlich lässt sich die neue, leider etwas billig wirkende Schmutzkappe mit einer Hand bedienen, hält sicher über dem Verschluss und schützt das Mundstück effektiv vor Staub und Dreck. Und zu guter Letzt bleibt die Flasche auch auf den holprigsten Pisten da, wo sie hingehört - an der TWIST base.

  • Neues Mundstück mit tropfsicherer Membran: Auf Druck geht die Post ab, eine zusätzliche Sperre gibt es nicht.Neues Mundstück mit tropfsicherer Membran: Auf Druck geht die Post ab, eine zusätzliche Sperre gibt es nicht.
    Neues Mundstück mit tropfsicherer Membran: Auf Druck geht die Post ab, eine zusätzliche Sperre gibt es nicht.
    Neues Mundstück mit tropfsicherer Membran: Auf Druck geht die Post ab, eine zusätzliche Sperre gibt es nicht.
  • Der TWIST-Halter ist nun besser in die Flasche integriert und hält diese auch bei hängender Montage optimal fest.Der TWIST-Halter ist nun besser in die Flasche integriert und hält diese auch bei hängender Montage optimal fest.
    Der TWIST-Halter ist nun besser in die Flasche integriert und hält diese auch bei hängender Montage optimal fest.
    Der TWIST-Halter ist nun besser in die Flasche integriert und hält diese auch bei hängender Montage optimal fest.

Fazit

TWIST bottle 590 + TWIST base
Modelljahr 2020
Testdauer: 2 Monate
+ Minimalistisch und ergonomisch
+ Leicht zu quetschen
+ Super sicherer Halt
+ Hoher Durchfluss und auslaufsicher
+ BPA-frei und bis 50° spülmaschinengeeignet
+ Im Set und als Ersatzflasche erhältlich
+ Abnehmbare Staubschutzkappe
+ Stylefaktor ohne Flasche
o Stylefaktor der Flasche
o Mittleres Volumen
o Fairer Setpreis, aber die Ersatzflasche ist recht teuer
BB-Urteil: Fidlocks TWIST glänzt mit einem umfangreichen Update und verbesserter Handhabung!


Eine wahre Schönheit ist Fidlocks rauchgrauer Wurf zwar noch immer nicht, dafür glänzt er mit nahezu perfekter Funktion in allen Belangen. Das Fassungsvolumen von 590 ml ist ein solider Kompromiss aus den gängigen 500er und 750er Flaschen, das Mundstück fühlt sich angenehm weich an und arbeitet überragend, weshalb das Behältnis auch fast bis zum letzten Tröpfchen entleert werden kann. Zusätzlich lässt sich die Flasche kraftschonend ausquetschen und hält sicher und fest im Flaschenhalter. Der magnetische Flaschenhalter (TWIST Bike Base) ist integraler Bestandteil des Systems, passt an alle herkömmlichen Flaschenhalteraufnahmen und sieht auch ohne montierter Flasche modern und schick aus.

Der Setpreis von 39,99 Euro für Flasche, Adapter und Rahmenhalterung geht in Ordnung, wenn man den Preis für den stylishen Flaschenhalter miteinrechnet. Der Stückpreis einer einzelnen Flasche ohne Adapter/Halter von 14,99 Euro liegt hingegen eher am oberen Ende der Fahnenstange.

Parallel zum neuen Flaschendesign erweiterte Fidlock auch seinen eigenen Webshop für einige europäische Länder. Auf www.fidlock-bike.com können sich Interessierte nicht nur über das Produktangebot informieren, sondern gleich direkt online ordern. Wer sich für eine Grundausstattung mit Fidlock-Produkten entscheidet, kommt ab einem Warenwert von 70 Euro außerdem in den Genuss einer versandkostenfreien Lieferung.


Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.406

    Test: Fidlock Twist Bottle 590

    Poste hier Fragen oder Kommentare zu diesem Beitrag.

    Hier registrieren und mitreden!

  2. #2
    motiviert, nicht verrückt Avatar von Frank Starling
    User seit
    Oct 2007
    Ort
    Wien, linker Vorhof
    Beiträge
    1.443
    Das Fassungsvolumen von 590 ml ist ein solider Kompromiss aus den gängigen 500er und 750er Flaschen
    Es gibt eine 750ml Fidlock Flasche? Die herkömmliche hat doch 600ml, ist nur von der Bauart viel länger als die neuen 590ml Flaschen.

    Falls es doch eine 750ml Fidlock Flasche gibt, bitte verlinken. Könnte ich gut gebrauchen

  3. #3
    degradierter Hobbyist Avatar von Gili
    User seit
    May 2003
    Ort
    Engerwitzdorf
    Beiträge
    4.681
    ich glaub da sind wohl "gängige Flaschen", also Flaschen anderer Hersteller gemeint.
    Fidlock 750 gibts nicht.

  4. #4
    Geht scho! Avatar von FloImSchnee
    User seit
    Jul 2004
    Ort
    Salzburg | Bad Ischl
    Beiträge
    10.148
    YT Thirstmaster 5000 mit 835 ml Volumen kommt bald, von Fidlock.

    Nehme mal an, danach auch unter eigenem Logo. Wird eh Zeit!


    Ein kleines bissl scheppern tut meine 600er Fidlock am Oberrohr wenn's wirklich rumpelzmt, das stört mich ein bissl. Ansonsten iss super.
    Geändert von FloImSchnee (12-06-2020 um 09:36 Uhr)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2019
    Ort
    Wiener Neudorf
    Beiträge
    27
    Gibt's einen Tipp für einen Händler in Österreich, rund um oder in Wien?
    Danke vorab!

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Aug 2018
    Ort
    Markdorf
    Beiträge
    30
    Sehe ich das richtig, an der Flasche ist ein Magnet, welchen man nicht entfernen kann? Bedeutet das, wenn die Flasche nicht mehr zu gebrauchen ist (warum auch immer) wird dieser entsorgt?

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von herbert12
    User seit
    Dec 2010
    Ort
    wien
    Beiträge
    4.513
    Zitat Zitat von Quanik Beitrag anzeigen
    Sehe ich das richtig, an der Flasche ist ein Magnet, welchen man nicht entfernen kann? Bedeutet das, wenn die Flasche nicht mehr zu gebrauchen ist (warum auch immer) wird dieser entsorgt?
    Nein kannst runternehmen und auf einer neuen flasche anbringen
    2011 7945 km

    2012 Distanz: 8.408,42 km Hm: 66.950 hm 2013 Distanz: 8.381,22 km Hm: 93.331 hm

    2014 Disatnz: 7.136.75 km Hm: 93.270 hm 2015 Distanz: 7.322,18 km Hm: 103.313 m

    2016 Distanz: 6.355,97 km Hm: 94.791 2017 Distanz: 6.019,79 km Hm: 91.643 m

    2018 Distanz: 5127 km Hm 72.703


    zu meiner rechtschreibung usw ich habe es in der schule nicht gelernt ich werde es auch jetzt nicht mehr lernen sorry

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Gehhilfe
    User seit
    Mar 2006
    Ort
    Brunn/Geb.
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von Mini73 Beitrag anzeigen
    Gibt's einen Tipp für einen Händler in Österreich, rund um oder in Wien?
    Danke vorab!
    Stadler Vösendorf
    Es gibt Tage da verlierst du, und es gibt Tage da bist du zweiter!!!!!!!

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Sep 2019
    Ort
    Wiener Neudorf
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von Gehhilfe Beitrag anzeigen
    Stadler Vösendorf
    Vielen Dank, viel näher könnte es nicht sein

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    User seit
    Mar 2014
    Ort
    Waldenstein
    Beiträge
    126
    Off topic: Was ist das für ein Ass-Saver bzw. welche Werkzeug-Box am Unterrohr des Opens - danke
    Geändert von whitestone (14-06-2020 um 22:19 Uhr)

  11. #11
    Admin Avatar von NoPain
    User seit
    Aug 2001
    Ort
    Schönberg am Kamp
    Beiträge
    9.406
    Zitat Zitat von whitestone Beitrag anzeigen
    Off topic: was ist das für ein Ass-Saver am Open - danke
    Der ist von Syncros und wird mit zwei kleinen Inbusschrauben direkt an den Syncros Sattel geschraubt. Anstelle vom Ass-Saver kannst auch eine GoPro, verschiedene Satteltaschen, Lichter, etc. dranbauen.